Feministischer Streik Luzern

Feministischer Streik am 14. Juni 2022

Feministischer Streik 2022
Kämpfe verbinden – Patriarchat überwinden!

Auch im Jahr 2022 wird weltweit die Selbstbestimmung von 
FLINTA-Personen* angegriffen. Kaum ist die Abtreibung in 
Kolumbien legalisiert, will mensch diese Freiheit in der Schweiz einschränken; in den USA gar ganz verbieten. Der Krieg in 
der Ukraine führt uns vor Augen, wie schnell Menschen schutz-
los ausgeliefert sein können. FLINTA-Personen* sind in Kriegs-
zeiten besonders gefährdet: sexuelle Ausbeutung, Menschen-
handel und Gewalt sind eine ständige Gefahr auf den Fluchtrouten. 
Am 14. Juni wollen wir all unsere Kämpfe verbinden und gemeinsam auf die Strasse tragen. Denn noch immer kämpfen wir gegen die Zerstörung des Klimas, prekäre Arbeitsverhältnisse, Notstand in der Pflege, Lohnungleichheit, alltäglicher Sexismus und sexualisierte Gewalt, Rassismus, Homo- und Transfeindlichkeit oder die ungleich verteilte Care-Arbeit – kurz wir kämpfen gegen den Kapitalismus und das Patriarchat. 

Die feministische Bewegung lebt von uns allen – 
komm vorbei am 14. Juni!


Programm

9:30 – 11:00 h
Feministisches Frühstück, in der Volière


Kaffee gibt es vor Ort und wir freuen uns, wenn du etwas fürs Buffet mitbringst.

Dieses Jahr wird es wieder live-gesiebdruckt, es gibt ein bisschen Brocki Kleider vor Ort aber am besten nimmst du grad deine Lieblingspulli/Socken/Unterhose/Taschentuch/usw mit.

15:00 h
Startschuss, Theaterplatz mit Reden, Konzerte und Stände von Organisationen

18:00 h:
Besammlung Demo, Theaterplatz

Auch dieses Jahr gehen wir zum Abschluss vom Feministischen Streik alle zusammen auf die Strasse. Laut, bunt und kämpferisch. Die Demo endet dieses Jahr wieder im Inselipark.